Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel
Timo Angerer sorgte in der 2 Hälfte über rechts für Betrieb.

TSV Gruibingen II – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach  1:5 (0:5)

Coach Ömer Telci musste seine Elf im Vergleich zu den letzten erfolgreichen Partien gleich auf drei Positionen umstellen: für den wohl leider länger ausfallenden Florian Lachmuth spielte Jochen Bucher, für die ebenfalls verhinderten Patrick Pelzl und Benjamin Rossmanith agierten Jannik Herrmann und wie gewohnt Routinier Patrick Koslowski. Doch mögliche Abstimmungsprobleme kamen erst gar nicht auf, den die FTSVler zeigten den Gastgebern von Anfang an, wer Herr im Winkelbachtal war. Denn nach sage und schreibe sieben Minuten, spätestens aber nach 14 Minuten war die Begegnung nämlich entschieden. Dreimal Alexander Benitsch und einmal Dennis Eichinger netzten ein und stellten einmal mehr ihre Torgefährlichkeit unter Beweis. Auch in der Folgezeit blieben genügend Möglichkeiten das Ergebnis zu erhöhen, doch lediglich Dennis Eichinger tat dies einmal mehr mit seinem zweiten Treffer und überholte damit Jonas Faber in der vereinsinternen Torjägerliste mit nunmehr zehn Treffern. Letzterer hätte eine Minute vor der Pause gleich ziehen können, doch leider vergab er vom Elfmeterpunkt, sodass mit einem deutlichen 0:5 die Seiten gewechselt wurden.

Eigentlich hätte dies auch der Schlusspfiff sein können, denn danach tat sich nicht mehr viel auf dem holprigen Spielfeld. Die einen wollten nicht (30 Minuten in Unterzahl nach einer unnötigen gelb-roten Karte), die anderen konnten nicht. Lediglich der eingewechselte Timo Angerer sorgte über die rechte Seite mehrere Male für Belebung, doch leider wurden seine Hereingaben jeweils knapp verpasst. So blieb es in der 84. Minute den Platzherren vorbehalten mit einem sehenswerten Sonntagsschuss den 1:5-Endstand zu erzielen.

Es konnte so der Relegationsplatz weiter gefestigt werden, was auch in den kommenden schweren Begegnungen oberste Priorität haben muss.

 

Die Tore erzielten:

3x Alexander Benitsch, 2x Dennis Eichinger

 

Es spielten:

Marco Rießler, Hannes Fellner (ab 65. Min. Hannes Fellner), Patrick Koslowski, Jochen Bucher, Tobias Kalik, Jonas Faber, Jannik Herrmann (ab 65. Min. Timo Angerer), Dennis Eichinger, Ömer Telci, Cengizhan Telci, Alexander Benitsch (ab 62. Min. Michael Benitsch); Jürgen Maier