Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel
Danke für die geleistete Arbeit!!! Ömer Telci und Jürgen Maier wurden verabschiedet.

1. Mannschaft:

Benitsch-Gala beim Heimspielfinale

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TV Deggingen        4:0 (1:0)

Das letzte Saisonheimspiel in den Mühlwiesen stand an und vor stattlicher Zuschauerkulisse war Lokalrivale TV Deggingen zu Gast. Ehe die Partie angepfiffen wurde, wurden unter großem Applaus zunächst die beiden langjährigen Trainer und Weggefährten Ömer Telci und Jürgen Maier von Abteilungsleiter Marcus Reichert und Spielleiter Holger Adelgoß verabschiedet. Die Gäste wollten zu diesem Festtag ebenfalls ihren Beitrag leisten und wussten in der Anfangsphase durchaus zu gefallen und hielten hervorragend dagegen. Dennoch hatte Ditzenbach-Gosbach stets das Zepter in der Hand und dirigierte die Begegnung. In der 20. Minute dann folgerichtig das 1:0, als Keeper Marco Rießler mit einem langen Abschlag Alexander Benitsch in Szene setzte und dieser das zögerliche Herauslaufen des TVD-Torwarts ausnutzte. Fortan war der FTSV am Drücker und wenige Minuten später dann das eigentliche 2:0, doch der Schiedsrichter wollte zur Verwunderung aller eine Abseitsstellung erkannt haben. Was nun bis zur Halbzeit fehlte war einzig und alleine ein Treffer, diesen besorgte dann wiederum Torjäger Alexander Benitsch wenige Zeigerumdrehungen nach der Pause, als er eine butterweiche Eichinger-Flanke unhaltbar per Kopf verwertete. Der TV Deggingen hatte bis auf eine Szene, als Marco Rießler mit einem tollen Reflex parierte, von nun an kaum mehr etwas entgegenzusetzen und die Platzherren hielten so alle Fäden in der Hand. Lediglich ein weiterer Treffer fehlte vollends zur beruhigenden Führung. Entweder wurde beim Abschluss zu lange gezögert, Timo Angerers Schuss gehalten oder demselben Spieler ein weiterer regulärer Treffer aus 14 Meter aberkannt. Bis dann die Minuten des jüngeren Benitschs kamen: eingewechselt für den verletzten Cengizhan Telci, schloss er nahtlos an seine Leistung in Gingen an und überlistete in der 85. Minute den Keeper mit einer Bogenlampe ins lange Eck. Ein ähnliche Situation dann zwei Minuten später, als er wiederum blitzschnell reagierte und per Heber den zu weit vor dem Gehäuse postierten Torwart zum umjubelten und hochverdienten 4:0-Endstand bezwang.

Am Ende konnte ein gefälliges Spiel des FTSV konstatiert werden, ohne bis an die Grenzen gegangen sein zu müssen. Dennoch durfte auf dem neu angelegten Vorplatz gefeiert und sich gedanklich schon auf das Relegationsspiel eingestellt werden.

 

Die Tore erzielten:

Je 2x Alexander Benitsch, Michael Benitsch

 

Es spielten:

Marco Rießler, Patrick Pelzl, Patrick Koslowski, Jannick Herrmann, Tobias Kalik (ab 55. Min. Patrick Reiter), Cengizhan Telci (ab 80. Min. Michael Benitsch), Jonas Faber, Dennis Eichinger, Ömer Telci, Alexander Benitsch, Timo Angerer (ab 60. Min. Hannes Fellner)

 

 

 

2. Mannschaft:

FTSV besiegt sich selbst

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach – TV Deggingen        3:4 (1:3)

Der FTSV trat in der ersten halben Stunde ganz und gar nicht wie ein Vizemeister auf. Das defensive Mittelfeld wurde nahezu komplett den Deggingern überlassen und diese wussten zu kombinieren und die sich ergebenden Freiräume zu nutzen. Hinzu kamen individuelle Fehler in der Defensivarbeit und wenig Bewegung im Spiel nach vorne, sodass es nach 27 Minuten 3:0 für die Gäste stand. Durch das verletzungsbedingte Ausscheidens des stärksten Gästeakteurs bekam der FTSV nun etwas mehr Spielanteile und Nico Faber wusste dies kurz vor der Pause mit einem Heber zum 1:3 auszunutzen.

Nach dem Wechsel dann ein völlig anderes Bild. Die Hereinnahmen von Philipp Maier und Marc Bucher stabilisierten die Defensive und auch nach vorne wurde nun zielgerichteter gearbeitet. In der 55. Minute dann das folgerichtige Tor durch Rafael Backes, ebenfalls, wie soll es an diesem Tag auch anders sein, per Lupfer. Nun war der FTSV wieder dran, doch drei Minuten später die kalte Dusche, als der TVD nach einem missglückten Rückpass den alten Abstand wieder herstellen konnte. Ditzenbach-Gosbach ließ sich davon jedoch nicht entmutigen und zwanzig Minuten vor Spielende dann der abermalige Anschlusstreffer. Mit dem 3. A-Jugendtreffer schoss Nico Faber zum 3:4 ein. Nun blieb eigentlich noch genügend Zeit, um noch etwas Zählbares zu ernten, doch es hatte nicht sollen sein und so musste der FTSV unnötigerweise die 3. Saisonniederlage hinnehmen, was mit einer konzentrierteren Abwehrleistung mehr als vermeidbar gewesen wäre.

Schön anzusehen war dennoch, wie sich Marc Bucher und Philipp Maier nach einer sehr langen Spielpause mehr als gut in das Spiel integriert haben.

 

Die Tore erzielten:

2x Nico Faber, Rafael Backes

 

Es spielten:

Stefan Daniel, Jürgen Bundschu (ab 45. Min. Philipp Maier), Jürgen Maier, Jochen Bucher, Heiko Staudenmaier, Patrick Reiter (ab 45. Min. Marc Bucher), Nico Faber, Rafael Backes, Kai Schefthaler, Marcus Reichert, Michael Benitsch (ab 45. Min. Nico Klein)