Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Anmeldung

für das Einstellen von Terminen, Artikeln etc.

Angemeldet bleiben

       

TG Reichenbach – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach     1:2 (1:1)

Der FTSV startete im letzten Saisonspiel bei der TG Reichenbach in ungewohnter Anfangsformation. Coach Ömer Telci gewährte einigen arrivierten Stammkräften einen freien Sonntag und begann gegenüber letzter Woche gleich auf fünf Positionen mit einer veränderten Aufstellung. So waren neben Michael Benitsch und Benjamin Rossmanith mit Nico Faber, Rafael Backes sowie Nico Klein auch drei A-Jugendspieler von Beginn an mit an Bord, sodass man ein Durchschnittsalter von 23,5 Jahre erreichte. Vielleicht lag es auch daran, dass man schon nach acht Minuten nach einem langen Diagonalball einen Rückstand hinnehmen musste. Der FTSV zeigte sich jedoch schnell erholt und glich bereits wenige Zeigerumdrehungen später aus: Benjamin Rossmanith nahm nach einem Eckball einen Abpraller mit der Brust an und vollendete per Volleyschuss. In der Folgezeit war Ditzenbach-Gosbach die überlegenere Elf und spielte teilweise sehr gefällig nach vorne, war allerdings im Abschluss bis auf weiteres nicht mehr erfolgreich.

Nach dem Wechsel drückten die Platzherren zunächst auf die abermalige Führung und hatten u. a. mit einem Lattentreffer auch Pech. Der Tabellenzweite wusste sich aber nach und nach zu wehren und befreite sich vom Druck der Rehgebirgler, ohne sich allerdings die Anzahl an Chancen der 1. Hälfte zu erarbeiten. Dennoch war es schön zu sehen, wie sich die junge Truppe richtig gut verkaufte und sichtlich Spaß am Fußballspiel hatte und dann auch noch kurz vor Spielende belohnt wurde – allerdings von einem „Altstar“. Der eingewechselte Ömer Telci spielte in der 91. Minute seinem Gegenspieler einen Knoten in die Beine, legte quer auf Michael Benitsch und dieser zurück, sodass der erfolgreiche Abschluss zum 2:1-Siegtreffer nur noch Formsache war.

Dies war auch gleichzeitig der Schlussstrich unter eine sehr erfolgreiche Saison, welche als Vizemeister mit 20 Siegen, 6 Unentschieden, 2 Niederlagen und einem Torverhältnis von 97:33 Toren abgeschlossen werden konnte. Als Krönung folgt nun die Relegationsrunde, im 1. Spiel trifft man auf die wohl leicht favorisierte SG Bezgenriet/Jebenhausen mit ihrer torgefährlichen Offensive.

 

Die Tore erzielten:

Benjamin Rossmanith, Ömer Telci

 

Es spielten:

Marco Rießler, Jannik Herrmann, Nico Klein (ab 46. Min. Hannes Fellner), Benjamin Rossmanith (ab 46. Min. Patrick Reiter), Patrick Koslowski, Jonas Faber, Nico Faber, Patrick Pelzl, Timo Angerer, Rafael Backes (ab 55. Min. Rafael Backes), Michael Benitsch; nicht eingesetzt: Tobias Kalik, Dennis Eichinger