Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Die Zuschauerrekorde von Gosbach bleiben wohl noch lange unerreicht. Die Bestmarke in Sachen Gesamtbesucherzahl von 2012 (3.490) war in diesem Jahr nicht zu knacken, da zwei Spieltage weniger ausgetragen wurden.

Die Zuschauerrekorde von Gosbach bleiben wohl noch lange unerreicht. Die Bestmarke in Sachen Gesamtbesucherzahl von 2012 (3.490) war in diesem Jahr nicht zu knacken, da zwei Spieltage weniger ausgetragen wurden. Am Ende war es knapp, trotz nur acht Spieltagen kamen 3.400 Besucher nach Gosbach, davon 660 zu den beiden Halbfinals und sogar 680 zum Finale. So viele Zuschauer waren zuvor noch nie an einem GZ-Pokalspieltag gekommen. Das Täle ist der ideale Standort für das Turnier, das noch mindestens zwei Jahre dort Station macht. Kommendes Jahr treffen sich die Teams beim TV Deggingen, ein Jahr später wartet der TSV Gruibingen.

Das Turnier 2015 gehört zu den torreichsten der 22-jährigen GZ-Pokalgeschichte. Vor dem Finale lag der Schnitt bei exakt vier Treffern pro Partie, die meisten schossen Gastgeber FTSV Ditzenbach-Gosbach und der FTSV Kuchen I (je elf), die gegen den SSC Stubersheim je neunmal trafen. Bezwungen wurden die Torhüter häufig von ihren Mitspielern. Fünf Eigentore stehen in diesem Turnier zu Buche, gleich zwei davon schoss Deggingen II.

 

(Text in Anlehnung an den GZ-Bericht)