Allgemeine Informationen

Der FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V. ist ein Verein mit mehr als 800 Mitgliedern, davon über 300 Kinder und Jugendliche. In vier Abteilungen (Fußball, Tennis, Tischtennis, Fitness & Kinderturnen) kann den sportlichen Neigungen nachgegangen werden.
Vom Mutter-Kind-Turnen über die vielen Jugendmannschaften bis zu den Aktiven und den Senioren bieten wir für die unterschiedlichsten Alterstufen ein reichhaltiges Angebot... weiterlesen

Kontakt

FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach e.V.

Hiltentalstraße 15

73342 Bad Ditzenbach-Gosbach

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Dienstag      17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Donnerstag  18:30 Uhr - 21.00 Uhr

Telefon Geschäftsstelle: 07335/7795

e-mail: info@sport-im-ftsv.de

Anfahrt

Info-Panel

Mixedturnier 2019

  • Kategorie: Mixed-Turnier
  • Veröffentlicht: Montag, 11. November 2019 19:56

Am 14. und 15. September fand das traditionelle Senioren-Mixed-Turnier um den „FLIESEN-SCHWEIZER-CUP“ statt. In den  Kategorien 40+ bzw. 60 + kämpften 36 Teilnehmer/-innen bei herrlichem Sonnenwetter um den Titel 2019.
In der Kategorie 40+, mit 12 Teilnehmern,  konnten sich die Paare Kittelberger/Bader aus Grafenberg, Großmann/Burkhardt aus Gosbach, Rettich/Fetzer aus Arnegg und Göktas/Frohberger aus Essingen bzw. Faurndau durchsetzen. Im Halbfinale besiegten Kittelberger/Bader die einheimischen Großmann/Burkhardt klar mit 6:1 und 6:0, während im zweiten Halbfinale Rettich/Fetzer die Gegner Göktas/Frohberger ebenso klar mit 6:1 und 6:2 besiegten. Im Endspiel wiederholten  die Sieger des Jahres 2017 Kittelberger/Bader ihren Turniersieg, in dem sie dem Paar Rettich/Fetzer in einem hochklassigen match mit 7:5 und 6:2 das Nachsehen gaben. Den dritten Platz sicherten sich Großmann/Burkhardt mit einem klaren 6:0 und 7:5 – Sieg gegen Göktas/Frohberger.

Das Teilnehmerfeld des Mixed-Turniers 2019
Das Teilnehmerfeld des Mixed-Turniers 2019


Bei den 60+ Paarungen, mit 24 Teilnehmern, gab es einige Überraschungen, denn mit den Paaren Mast/Graf aus Lehr bzw. Jungingen und Holzapfel/Lüdicke aus Stuttgart bzw. Nürtingen trafen im Halbfinale  4 Neulinge auf  die altbekannten Paare Glöggler/Simon aus Arnegg bzw. Hattenhofen und Scheiffele/Scheiffele aus Blaubeuren aufeinander. Dabei konnten sich die erstgenannten Paarungen klar durchsetzen und so siegte Mast/Graf gegen Glöggler/Simon mit 6:1 und 6:0, während im anderen Halbfinale Holzapfel/Lüdicke gegen Scheiffele/Scheiffele ebenfalls klar mit 6:0 und 6:1 die Oberhand behielt.
In einem spannenden Finale konnte sich dann – etwas überraschend – das Paar Mast/Graf mit 7:6 und 6:1 den Titel holen und erstmals den „Fliesen-Schweizer-Cup“ mit nach Hause nehmen. Bei ungewöhnlich hohen Temperaturen und schönstem Tenniswetter,  konnte die Tennisabteilung des ftsv bad ditzenbach-gosbach den Gästen auch kulinarisch Einiges bieten und am Samstag-Abend, bei einem großzügigen Buffet der Clubhauswirtsleute,  den Aufenthalt schmackhaft machen. So nebenbei wurden den Seniorinnen und Senioren auch kräftig Kuchen und Prosecco gereicht, so dass ein Wiedersehen in 2020 bei allen im Kalender steht. Alle Teilnehmer erhielten dann noch großzügige Geschenke, die von einheimischen Firmen wie immer gespendet wurden. Dafür herzlichen Dank!   (fr)

Einladung zum 29. Senioren/-Innen-Mixed-Turnier am 14./15. September 2019

  • Kategorie: Mixed-Turnier
  • Veröffentlicht: Dienstag, 09. Juli 2019 23:49

Liebe Tennisfreunde,

wir möchten Euch recht herzlich zu unserem Senioren-Mixed-Turnier um den „Fliesen-Schweizer-Cup2019 einladen und deshalb schon heute an den Termin erinnern.

Kategorien:             

1 -     40 + /ab Jhg .79  /oder: 80+ (M50+W30)

2 -     60 + /ab Jhg. 59  /oder: 120+( M70+W50)  

 

Spieltage:                  Samstag, 14.09.19, ab 11.00 Uhr; Sonntag, 15.09.19, ab 10.00 Uhr                    

Modus:                      Vorrunde in 4-er-Gruppen einen langen Satz bis 9, Jeder : Jeden; Hauptrunde im Überkreuzsystem. WTB-Regeln ab Halbfinale

Turnierärzte:              Dres. Peter und Friedeborg Moll                                                  

Hinweis:                    In der Startgebühr (25.-- €) ist ein Abendessen (Samstag, 18.00 h) enthalten!

Meldungen:               TN 1 - Name, Vorname, hy-nr¸ Jhg; Verein;

                               TN 2 - Name, Vorname, hy-nr; Jhg; Verein;                       

Anmeldungen an:       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!             

Anmeldeschluss:         7.9.19, 24.00 Uhr   (Bitte lieber früher, damit wir besser planen können)                    

Auslosung:                Montag, 9.9.19, danach Bekanntgabe der Gruppeneinteilung

Turnierleitung:           Fritz Ramminger (07335-6108) oder iPhone: 0151/41207332 (auch whatsapp), Roland Geisler (0170-9959462)

Turnierausschuss:       Roland Geisler, Albert Baumann, Fritz Ramminger Michael Ott,  Patriz Staudenmaier, MF HE 40, HE 50,  DA 40,  HE 65, HE 70;

                             

Sämtliche Endrundenteilnehmer erhalten zudem attraktive Sachpreise – wie bisher!!

Schon heute freuen wir uns auf eure Teilnahme und ein nettes Tenniswochenende in Gosbach

 

Euer S E N I O R E N T E A M                              

FLIESEN-SCHWEIZER-CUP 2018 in Gosbach - Ehepaare aus dem Raum Ulm im Endspiel

  • Kategorie: Mixed-Turnier
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 20. September 2018 10:28

Ehepaar Renz vom TSV TA Berghülen besiegt Ehepaar Müller vom VfB Ulm mit 7:6 und 6:3 und holt damit den Titel beim traditionellen Mixed-Turnier für Senioren:

Bei herrlichem Spätsommerwetter über´s ganze Wochenende, fand auf der Anlage des ftsv Bad Ditzenbach-Gosbach das 34. Senioren-Mixed-Turnier um den FLIESEN-SCHWEIZER-CUP 2018 statt. In einem optimalen 16er-Feld spielte man am Samstag in vier 4er-Gruppen im Jeder-gegen-jeden die Gruppensieger aus, wobei die Gruppenersten und –zweiten am Sonntag in die Hauptrunde wechselten und die Dritt- und Viertplatzierten in die Nebenrunde.

Sieger der Gruppe A wurde die Paarung Großmann-Burkhard vom ftsv Bad Ditzenbach-Gosbach vor Ehepaar Renz aus Berghülen. Die B-Gruppe gewannen Glöggler-Graf vom TC Arnegg, vor den Neulingen Schuhbaur-Regier vom VfB Ulm. Die C-Gruppe beendeten unsere langjährigen Dauergäste vom  TC Albershausen Ehepaar Wöhrenschimmel als Gruppenerster vor dem - auch  zum ersten Mal gestarteten - Ehepaar  Müller-Müller,  ebenfalls vom VfB Ulm. Die D-Gruppe gewannen Ramminger-Krannich vom ftsv bzw. TC Albershausen vor Richter-Huttner vom TC Gruibingen.

Beim Abendmenü und der Playersnight konnten dann alle Teilnehmer noch ergiebig die Spiele analysieren und in Wort und Bild ein paar Eindrücke vom Vorjahr nochmals aufnehmen.

 

In der Hauptrunde am Sonntag kam es dann zu den Begegnungen der KO-Phase, mit folgenden Ergebnissen:

Grossmann/Burkhard  - Richter/Huttner = 5:7, 6:3 und 10:7 im Match-tie-break;

Müller/Müller - Glöggler/Graf = 6:3, 4-6, und 10:5 ebf. Match-tie-break;

Wöhrenschimmel/Wöhrenschimmel – Schuhbaur/Regier = 6:1 und 6:2;

Renz/Renz - Ramminger/Krannich  = 3:6, 6:4 und 10:5 im Match-tie-break;

Im  Halbfinale gewann zunächst Müller/Müller gegen Grossmann/Burkhard denkbar knapp mit 7:5, 4:6 und 10:8 im match-tie-break und das Paar  Renz/Renz besiegte  Ehepaar Wöhrenschimmel klar mit  6:0 und 6:0. Somit standen sich in einem spannenden und hochklassigen Endspiel die Paare Renz/Renz und Müller/Müller gegenüber, das schließlich Renz/Renz verdient in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:3 gewinnen konnten.

Der Sieg in der Nebenrunde ging ebenfalls an ein Paar aus Ulm, nämlich Dieter Näther und Helga Diebold vom SV Arnegg, die die Tälespaarung  Rudi Roidl und Margit Vogel vom ftsv Bad Ditzenbach-GFosbach bzw. TC Deggingen in einem langen Satz deutlich mit 9:3 besiegten.

Mit insgesamt 40 Begegnungen an beiden Turniertagen und herrlichem Tenniswetter ging ein Seniorentennis-Turnier zu Ende, das nun schon zum 34. Male ausgetragen wurde. Alle Teilnehmer – zum Teil aus Leinfelden, Schorndorf, Ulm, Blaubeuren,  Wippingen,  Berghülen und dem Geislinger Raum – versprachen, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Bei der Siegerehrung durch den Sponsor des Fliesen-Schweizer-Cups Oliver und Katja, gab es durchweg fröhliche Gesichter, denn die Verantwortlichen hatten für jeden Teilnehmer noch ein Gratisgeschenk einheimischer Firmen parat. (fr)

        Teilnehmerfeld 2018
        Teilnehmerfeld 2018

 

       
        Viertelfinalinalisten der Hauptrunde 2018

Einladung zum 28. Senioren/-Innen-Mixed-Turnier am 15. und 16. September 2018

  • Kategorie: Mixed-Turnier
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 09. August 2018 08:44

Liebe Tennisfreunde,

wir möchten euch recht herzlich zu unserem Senioren-Mixed-Turnier um den
      „Fliesen-Schweizer-Cup“ 2018
einladen und deshalb schon heute an den Termin erinnern.

Kategorien: 1 - 40 + /ab Jhg .78
                    2 - 60 + /ab Jhg. 58

Spieltage: Samstag, 15.09.18, ab 11.00 Uhr; Sonntag, 16.09.18, ab 10.00 Uhr

Modus: Vorrunde in 4-er-Gruppen einen langen Satz bis 9, Jeder gegen Jeden;
              Hauptrunde im Überkreuzsystem.

Hinweis: In der Startgebühr (25.-- €) ist ein Abendessen (Samstag-Playersnight) enthalten!

Meldungen: TN 1 - Name, Vorname, Handy-nr¸ Jhg; Verein;
                     TN 2 - Name, Vorname, Handy-nr; Jhg; Verein;

Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeschluss: 9.9.18, 24.00 Uhr (Bitte lieber früher, damit wir besser planen können)

Auslosung: Montag, 10.9., danach Bekanntgabe der Gruppeneinteilung

Turnierleitung: Fritz Ramminger (07335-6108) oder Mobil: 0151/41207332 (auch whatsapp)
Roland Geisler (0170-9959462)

Turnierausschuss: Michael Ott, Patriz Staudenmaier, MF HE 40, DA 40, Hobby, HE 65, HE 70;

Sämtliche Endrundenteilnehmer erhalten zudem attraktive Sachpreise – wie bisher!!

Schon heute freuen wir uns auf eure Teilnahme und ein nettes Tenniswochenende in Gosbach!



Euer
S E N I O R E N T E A M


(bei Regen geht´s wieder in die Halle!)

Deutlicher Sieg im „Lokalderby“

Mit einem nie erwarteten 5:1-Auswärtssieg gegen den TC Süßen ist der Klassenerhalt in Württembergs höchster 65-er-Liga für 4-er-Teams fast schon gesichert.
Der einzige Punkt für die Gastgeber gelang Gerd Rieker auf Nr. 1 gegen Fritz Ramminger mit 7:6 und 6:1. Bei extremen Temperaturen und stets langen Ballwechseln auf Augenhöhe, dauerte das Match 2 ½ Stunden, ehe der Sieger feststand. Theo Großmann auf Nr. 2 schlug Manfred Lehmann klar mit 6:2 und 6:2. Im Dreiereinzel lag Wolfgang Richter jeweils mit 0:4 im Satz zurück, ehe er mit 6:4 und 6:4 gegen Horst Haide gewinnen konnte. Heinz Schweizer auf Nr. 4 ließ seinem Gegner Miroslav Poliensky keine Chance und fuhr den wichtigen 3. Punkt für Gosbach ein. Das Doppel 1 mit Ramminger/Straub erspielte mit 7:5 und 6:2 gegen Rieker/Raschka den siegbringenden 4. Punkt, ehe Richter/Baumann ebenfalls noch einen hart erkämpften Sieg im 2. Doppel mit 4:6, 6:3 und 10:7 im Match-tie-break gegen Lehmann/Beck den 5. Punkt eintüten konnten. (fr)

Unterkategorien